best free website templates

AGB

Geltung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

1. Geltung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
a) Soweit nicht anders ausdrücklich vereinbart, gelten die nachstehenden Geschäftsbedingungen (AGB).

2. Angebote und Bestätigungsschreiben
a) Alle Angebote sind freibleibend.
b) Vereinbarungen mit Beauftragten bedürfen zu Gültigkeit der Schriftlichen Bestätigung.
c) Anspruch der termingerechten Auftragsausführung laut Auftragsbestätigung besteht nur nach gesonderten schriftlichen Einverständnis.

3. Auftragserteilung wird eine Bestätigung mit Ausführungstermin zugestellt.
a) Bei Auftragserteilung wird eine Bestätigung mit Ausführungstermin zugestellt.
b) Der Ausführungstermin wird bei bedarf mit dem Kunden abgesprochen.
d) Bei Auftragsausführung ist bei Bedarf der Zugang zu Wasser und Strom offenzuhalten.
e) Nach Auftragsausführung sind die geleisteten Arbeiten von einem Bevollmächtigten beim Techniker schriftlich zu bestätigen.

4. Serviceverträge
a) Soweit nicht anders vereinbart, gelten die im Servicevertrag beschriebenen Vereinbarungen.
b) Eine Änderung der Vereinbarung bedarf der schriftlichen Bestätigung.

5. Bezahlung
Kauf auf Rechnung
Beim Kauf auf Rechnung haben Sie nach Erhalt der Ware 10 Tage Zeit bis zur Zahlung.
Sie erhalten von uns eine Rechnung und zahlen dann in einem Betrag ganz bequem per Überweisung an uns. Die Rechnung liegt Ihrer Lieferung im Paket bei, dort finden Sie auch die Angaben zu unseren Bankdaten. Bei einer Sendung an eine abweichende Lieferanschrift erhalten Sie ihre Rechnung per Post an Ihre Rechnungsanschrift oder E-Mail Adresse. Bitte geben Sie bei der Bezahlung immer den auf Ihrer Rechnung angegebenen Verwendungszweck an, damit wir Ihre Überweisung schnell und unkompliziert zuordnen können.

Überweisungen/Zahlungen an:
Raute Werbung
Kreissparkasse Steinfurt
IBAN: DE84 4035 1060 0072 8703 71
BIC: WELADED1STF

Zahlung per PayPal
Bei Auswahl der Zahlungsart PayPal werden Sie nach Abschluss der Bestellung zu PayPal weitergeleitet. Dort können Sie sich in Ihr PayPal-Konto einloggen oder ein neues PayPal-Konto eröffnen und die Zahlung autorisieren. Sobald Sie Ihre Daten für die Zahlung bestätigt haben, werden Sie automatisch wieder zurück in den Shop geleitet.
Zahlungen an PayPal:
E-Mail: design@rautewerbung.de

6. Gewährleistung Folien
a) Für Mangelfolgeschäden beschränkt sich die Haftung auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.
b) Für entstandene Schäden aufgrund eines mangelhaften Untergrundes wir nicht gehaftet.
c) Umtausch bis 14 Tage nach Erhalt Durch Rücksendung der Ware oder durch Textform (E-Mail, Brief)

d) Bei einem Warenwert bis 40,-€ trägt der Kunde die Versandkosten. Ausnahme berechtigte Reklamationen (Defekt, falsche Ware).

e) Speziell angefertigte Ware, mit Logo, Namen etc. sind vom Umtausch ausgeschlossen.

f) Jeder Druck ist ein Unikat. Daher können während der Produktion oder evtl. Nachproduktionen leichte Satzabweichungen auftreten. Auch bei unterschiedlichen Artikeln, und Größen ist mit Farbabweichungen zu rechnen.

g) Bei Folienbeschriftung die durch uns Angebracht worden ist können Sie innerhalb 14 Tage nach erhalt der RechnungAusbesserungen bei eventuellen Fehlern beanstanden.

7. Kostenvoranschläge und Entwürfe Urheberrecht und Nutzungsrechte
a) Kostenvoranschläge und Entwürfe werden nur gegen einer Schutzgebühr zwischen 50-; € &
75-; € ausgegeben je nach Aufwand und änderungen.

b) Der Kostenvoranschlag (€) werden bei Auftragsvollendung verrechnet.
Der Kunde räumt Raute Werbung die Berechtigung zur Nutzung etwaiger Urheber-, Marken- und sonstiger Rechte im Rahmen des Vertragszwecks ein. Der Kunde garantiert Raute Werbung im Hinblick auf die Mitwirkungen über sämtliche erforderlichen Rechte zu verfügen, und stellt Raute Werbung insoweit von Ansprüchen Dritter einschließlich der Kosten der Rechtsverfolgung frei.

c) Jeder dem Grafik Raute Werbung erteilte Auftrag ist ein Urheberwerkvertrag, der auf die Einräumung von Nutzungsrechten an den Werkleistungen gerichtet ist.
d) Alle Entwürfe und Reinzeichnungen unterliegen dem Urheberrechtsgesetz. Die Bestimmungen des Urheberrechtsgesetzes gelten auch dann, wenn die nach § 2 UrhG erforderliche Schöpfungshöhe nicht erreicht ist.
e) Die Entwürfe und Reinzeichnungen dürfen ohne ausdrückliche Einwilligung des Grafik Raute Werbung weder im Original noch bei der Reproduktion verändert werden. Jede Nachahmung – auch von Teilen – ist unzulässig. Ein Verstoß gegen diese Bestimmung berechtigt das Grafik Raute Werbung, eine Vertragsstrafe in Höhe der doppelten vereinbarten Vergütung zu verlangen. Ist eine Vergütung nicht vereinbart, gilt die nach dem Tarifvertrag für Design-Leistungen SDSt ⁄ AGD übliche Vergütung als vereinbart.
f) Das Grafik Raute Werbung überträgt dem Auftraggeber die für den jeweiligen Zweck erforderlichen Nutzungsrechte. Soweit nichts anderes vereinbart ist, wird jeweils nur das einfache Nutzungsrecht übertragen. Eine Weitergabe der Nutzungsrechte an Dritte bedarf der schriftlichen Vereinbarung. Die Nutzungsrechte gehen erst nach vollständiger Bezahlung der Vergütung über.
g) Das Grafik Raute Werbung hat das Recht, auf den Vervielfältigungsstücken als Urheber genannt zu werden. Eine Verletzung des Rechts auf Namensnennung berechtigt das Grafik Raute Werbung zum Schadenersatz. Ohne Nachweis eines höheren Schadens beträgt der Schadenersatz 50% der vereinbarten bzw. nach dem Tarifvertrag für Designleistungen SDSt ⁄ AGD üblichen Vergütung. Das Recht, einen höheren Schaden bei Nachweis geltend zu machen, bleibt unberührt.

8. Vergütung
a) Entwürfe und Reinzeichnungen bilden zusammen mit der Einräumung von Nutzungsrechten eine einheitliche Leistung. Die Vergütung erfolgt auf der Grundlage des Tarifvertrages für Design-Leistungen SDSt ⁄ AGD, sofern keine anderen Vereinbarungen getroffen wurden. Die Vergütungen sind Nettobeträge, die zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer zu zahlen sind.
b) Werden keine Nutzungsrechte eingeräumt und nur Entwürfe und ⁄ oder Reinzeichnungen geliefert, entfällt die Vergütung für die Nutzung.
c) Werden die Entwürfe später oder in größerem Umfang als ursprünglich vorgesehen genutzt, so ist das Grafik Kontor Lübeck berechtigt, die Vergütung für die Nutzung nachträglich in Rechnung zu stellen bzw. die Differenz zwischen der höheren Vergütung für die Nutzung und der ursprünglich gezahlten zu verlangen.
d) Die Anfertigung von Entwürfen und sämtliche sonstigen Tätigkeiten, die das Grafik Raute Werbung für den Auftraggeber erbringt, sind Kostenpflichtig, sofern nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart ist.

9. Fälligkeit der Vergütung
a) Die Vergütung ist bei Ablieferung des Werkes fällig. Sie ist ohne Abzug zahlbar. Werden die bestellten Arbeiten in Teilen abgenommen, so ist eine entsprechende Teilvergütung jeweils bei Abnahme des Teiles fällig. Erstreckt sich ein Auftrag über längere Zeit oder erfordert er vom Grafik Raute Werbung hohe finanzielle Vorleistungen, so sind angemessene Abschlagszahlungen zu leisten, und zwar 1⁄3 der Gesamtvergütung bei Auftragserteilung, 1⁄3 nach Fertigstellung von 50% der Arbeiten, 1⁄3 nach Ablieferung.
b) Bei Zahlungsverzug kann das Grafik Raute Werbung Verzugszinsen in Höhe von 4% über dem jeweiligen Diskontsatz der Deutschen Zentralbank verlangen, mindestens jedoch Verzugszinsen in Höhe von 8 %. Die Geltendmachung eines nachgewiesenen höheren Schadens bleibt davon unberührt.

10. Muster.
a) Angeforderte Muster werden erst Digital per E-Mail, MMS, Whats App oder per Cloud zugesand und erst nach erteilung der Freigabe in Druck gehen. (Raute Werbung behält sich eine eigene Prüfung vor, ohne jedoch dazu verpflichtet zu sein. Raute Werbung überprüft die Vorlagen des Kunden insbesondere nicht im Hinblick auf Rechtschreibung, Grammatik oder andere Schreib-, Zeichnungs- oder Abbildungsfehler, für die Endkontrolle der Grafik ist der Kunde zuständig).
b) Die von Ihnen Angeforderte Muster werden zum Einzelpreises zzgl. MwSt zuzüglich Versandkosten berechnet, welches sie vorab in Digitaler Formmitgeteilt bekomen.
Nicht zurückgesandte kostenfreie Muster werden mit dem jeweiligen Einzelpreis zuzüglich Mindermengenzuschlag in Rechnung gestellt.

11. Gewährleistung.
Raute Werbung und seine Erfüllungsgehilfen verwenden je nach Anforderung und nach eigenem Ermessen unterschiedliche Drucktechniken, bei denen technisch bedingt gewisse Abweichungen zur Druckvorlage auftreten können. Insbesondere können
a) bei Verwendung des Transferdruck-Verfahrens Raster.
b) bei Verwendung des Sublimationsdruck-Verfahrens Unschärfen entstehen.
c) Bei Flex & Flock Folien kann beim mehrschichtigen Druck ein Blizen nicht Ausgeschlossen werden, um die haltbarkeit des Produktes zu gewährleisten.
Soweit der Kunde seine Farbwünsche nach dem Pantone-Farbsystem angibt, können je nach Druckverfahren und Material technisch bedingt ebenfalls leichte Abweichungen von bis zu ± 1 Farbton (bei Färbung von Stoffen bis zu ± 2 Farbtönen) auftreten.
Die in Absatz 1 und 2 bezeichneten Abweichungen sowie Mehr- oder Minderlieferungen bis zu zehn vom Hundert stellen keine Mängel dar, die zur Gewährleistung berechtigten.
Ist der Kunde nicht Verbraucher, verjähren a) Gewährleistungsansprüche im Falle des § 437 BGB in einem Jahr ab Ablieferung; b) Gewährleistungsansprüche im Falle des § 634 BGB in einem Jahr ab Abnahme; c) Schadensersatzansprüche spätestens in fünf Jahren ab ihrer Entstehung.
§ 377 HGB bleibt unberührt.
Erweist sich eine Mängelrüge des Kunden als unberechtigt oder sonst wie nicht durchsetzbar, so ist dieser verpflichtet, Raute Werbung die deswegen nachweislich entstandenen Aufwendungen zu ersetzen.

Haftungsbeschränkung.
Raute Werbung haftet nach den gesetzlichen Vorschriften für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder vertragswesentlicher Pflichten sowie für Schäden, die auf grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz von Raute Werbung, seiner gesetzlichen Vertreter oder seiner Erfüllungsgehilfen beruhen. Darüber hinaus ist jede Schadensersatzhaftung ausgeschlossen. Gegenüber Unternehmern ist die Haftung allgemein auf vertragstypische, vorhersehbare Schäden beschränkt.

12. Gerichtsstand
a) Gerichtsstand: Amtsgericht Ibbenbüren

13. Gültigkeit der Bedingungen
a) Sollten eine oder mehrere dieser Bedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein, so wird die Gültigkeit der übrigen hier von nicht berührt. Soweit in unwirksamen Klauseln ein wirksamer, angemessener Teil enthalten ist, so wird dieser aufrechterhalten.
b) Die im Punkt a) als unwirksam bezeichneten Klauseln werden dem Sinn nach durch die entsprechende gesetzliche Regelung ersetzt.

14. Anfahrt
a) Im Radius von 10 km von 48369 Saerbeck frei Haus
b) AB den 11 km fallen 0,65 € je gefahrenen Kilometer an. 
Addresse

Raute Werbung                     
Weberstrasse 21
48369 Saerbeck

Kontakte

E-Mail: design@rautewerbung.de
Tel: 0 151 - 22 74 86 09